freudige Frau, die im Vordergrund mit ausgestreckten Armen steht

Mein Motto für 2022: Am Steuer meines Lebens sitze ich selbst

Zum ersten Mal habe ich über mein Motto des Jahres in meinem Jahresrückblick 2021 nachgedacht. Das habe ich bisher noch nie getan. Angeregt hat mich Judith Peters, die es geschafft hat, mich zu motivieren meinen ersten Blogartikel zu schreiben. Und das ich mit meinem Glaubenssatz: Ich kann nicht schreiben. Das will sowieso keiner lesen. Und nun stürze ich mich ins Abenteuer. Auf diesem Weg begleitet mich Judith „Sympatexter“ Peters weiter. Sie ist Expertin für Websitentexte und liebt es zu bloggen. Sie ist Gründerin von The Content Society einer starken Bloggemeinschaft. Ich bin dabei, hurra. Und so beginne ich mit dem Thema „Mein Motto für 2022“.

Wie ich zum Motto „Am Steuer meines Lebens sitze ich selbst“ kam

Der erst spontane Gedanke für mein Motto fühlte sich nicht vollständig an. Irgendetwas stimmte da noch nicht. Das Gefühl von – ja, das ist es – wollte sich nicht einstellen. Was ist passiert?

Heute Nacht, 3:08 Uhr zeigte mein Wecker, saß ich plötzlich im Bett. Da war es – mein Motto des Jahres „Am Steuer meines Lebens sitze ich selbst“. Wow, jetzt kann ich in Ruhe weiter schlafen. Falsch gedacht … Kennst du das auch? Du drehst dich hin und her, bist eigentlich todmüde, kannst aber nicht schlafen. Und dann ist da immer noch dieser Wecker im Hinterkopf, der um 5:23 Uhr klingelt. Doch wie war das gerade? „Am Steuer meines Lebens sitze ich selbst“. Dann fange ich doch gleich einmal an und steuere. Aufgestanden, Kaffee gekocht und an den PC gesetzt – jetzt kann ich schreiben, yeah!!!!

rotes Matchboxauto auf dem Schreibtisch
Das Leben ist wie Autofahren

Dieser Satz ist gar nicht so neu für mich. Es war vor 8 Jahren in einer Führungskräftequalifizierung mit Bodo Guse für Schulleitungen, da hörte ich diesen Satz zum ersten Mal. Er hat sich im Unterbewusstsein eingeprägt. Damals ging es darum, dass ich mich als Schulleiter zwar nur in einem gewissen Rahmen, der durch Gesetzlichkeiten, Erlasse, Verordnungen usw. geprägt ist, Handlungsspielraum habe, aber innerhalb des Rahmens kann ich mich bewegen. Ich kann selbst entscheiden, ich kann selbst steuern. Ich kann sagen, ich stelle mich der Aufgabe. Ich kann sagen, ich entscheide mich dafür oder dagegen. Beeindruckend für mich war ein Matchboxauto, welches jeder Teilnehmer geschenkt bekam. Dieses steht zur Erinnerung seit dieser Zeit auf meinem Schreibtisch in der Schule.

Was bedeutet „Am Steuer meines Lebens sitze ich selbst“ für mich

Steuern heißt bewirken, dass sich etwas in eine bestimmte Richtung bewegt. Leben ist die Art und Weise, wie man sein Dasein gestaltet.

Zu beidem sage ich aus tiefstem Herzen ja, ja und nochmals ja.

Steuern bedeutet für mich zunächst zu prüfen, in welche Richtung mich eine Entscheidung, ein Kurs, ein Post, ein Treffen, ein Buch … bewegt. Möchte ich in diese Richtung gehen? Ich habe so vieles in der Hand. Was für eine Erkenntnis. Klar passieren im Leben, auch in meinem Leben Dinge, die mir nicht gefallen, die ich mir anders wünsche, die weh tun. Doch alles, was passiert hat irgendwo auch etwas Gutes. Auf dem Deutschen Schulleiterkongress 2021 in Düsseldorf bestach Ralph Goldschmidt in seinem Vortrag „Shake your life“ damit, dass er selbst in einem Autounfall, der beinahe sein Erscheinen am Kongress verhinderte, das Positive fand.

Ich möchte in diesem Jahr bewusster steuern. Ich möchte genauer hinschauen und in mich spüren. Was könnte bestenfalls passieren? Was könnte schlimmstenfalls passieren? Es heißt für mich nicht, alles was anstrengend und schwierig erscheint zu umsteuern. Ein Gefühl der Zufriedenheit und manchmal auch des Stolzes umhüllt mich, wenn ich schwierige Situationen meistere. Manchmal muss ich mich überwinden, etwas zu tun, wovor ich gerne ausweichen würde. Manchmal bin ich überrascht von der Einfachheit des Tuns. Manchmal kostet es enorme Anstrengung. Ich entscheide mich künftig bewusster dafür, denn ich gestalte mein Dasein, mein Leben. Ich lasse mich nicht steuern, sondern ich beeinflusse, in welche Richtung es geht.

Pusteblumen auf grüner Wiese
Leben …

Was bedeutet „Am Steuer meines Lebens sitze ich selbst“ für Addi?

Addi ist ein, inzwischen 9 Monate alter, Bolonka Zwetna. Er ist im Juni bei uns eingezogen und heißbeliebtes Familienmitglied geworden. Der kleine Wuschelkopf besitzt ein sehr ausgeglichenes und gutmütiges Wesen. Er ist stets freundlich und hat immer gute Laune. Addi liebt es zu spielen und zu schmusen. Außerdem ist er unkompliziert und anpassungsfähig. Fremden Menschen und Kindern gegenüber begegnet er freundlich und aufgeschlossen. Addi und ich gehen regelmäßig zur Hundeschule. Bei Katrin Feilcke trainieren wir für die Prüfung zum Therapiehund. Addi wird künftig Kinder im Coaching und beim Lernen in der Schule und in der Lernmagie begleiten.

Bolonka Zwetna
Addi unterstützt im Coaching und beim Lernen

Was bedeutet „Am Steuer meines Lebens sitze ich selbst“ für mein Business?

Ich möchte meine Lernmagie – das Erfolgsprogramm für sorgloses Lernen in der Schule und zu Hause weiter ausbauen. Lernen kann leichter werden, wenn der Kopf aufgeräumt ist und, wenn die passenden Methoden für Trödellieschen, Duracellhasen oder Träumerle gefunden werden. Besonders wertvoll ist, dass dadurch qualitativ hochwertige Familienzeit entsteht. Jeder kann die Richtung bestimmen und steuern. Damit die Lenkung leichter geht erstelle ich mit Sketchnotes ein Vision Board. Das ist soooo magisch. Ich möchte meine Methode im Workshop „Mein Vision Board mit Sketchnotes“ für dich und dein Kind teilen.

Vision Board 2022
Vision Board 2022 sketches leicht gemacht
Lernmagie der Erfolgskurs
Lernmagie – der Erfolgskurs

Woran werde ich im Dezember 2022 merken, dass das Motto „Am Steuer meines Lebens sitze ich selbst“ für mich Realität geworden ist?

  • 52 Blogartikel schreiben
  • Newsletter einrichten und monatlich versenden
  • zweimal in diesem Jahr die Lernmagie launchen
  • Begleithundeprüfung ablegen
  • Addi ein bis zweimal wöchentlich mit in die Schule nehmen
Beitrag erstellt 45

4 Gedanken zu „Mein Motto für 2022: Am Steuer meines Lebens sitze ich selbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben