Porträt einer blonden Frau im gelben Shirt vor brauner Holzwand

Meine 5 besten Lerntipps für die Klassenarbeit

Die Schule stellt dich tagein und tagaus immer wieder vor neue Herausforderungen. Du büffelst viel, aber kannst dir wenig von dem Gelernten merken. Das bedeutet Stress, der dich hindert, erfolgreich in der Schule zu sein. Herausforderungen beim Lernen sind nicht immer einfach mit Faulheit oder Unfähigkeit abzutun. Einige Faktoren kannst du individuell beeinflussen. Meine 5 besten Lerntipps für die Klassenarbeit helfen dir, ohne Panik und Stress, den nächsten Test, die nächste Klassenarbeit oder Prüfung erfolgreich zu meistern. Du kannst diese Tipps ebenso auf die Anfertigung deiner Hausaufgaben übertragen.

Lerntipp 1: Beachte deinen Biorhythmus

Jeder Mensch hat unterschiedliche Zeiten, an denen er am besten lernen kann. Die Lerche-Typen stehen früh auf und sind morgens am leistungsfähigsten. Die Eulen-Typen sind nachts am produktivsten. Manche Menschen haben sich bewusst dafür entschieden, ihren Tag-Nacht-Rhythmus umzudrehen. Versuche deine eigene Zeit zu erkennen und beginne diese zu nutzen. Überlege dazu, wann dir die besten Einfälle kommen. Vielleicht gibt es immer wieder die gleichen Schulstunden, die dir besonders gut im Gedächtnis bleiben. Nutze deine beste Zeit zum Lernen!

Lerntipp 2: Teile den Lernstoff für die Klassenarbeit in Häppchen ein

Die meisten Menschen können sich 7 Elemente (+/- 2) gut merken. Diese Beschränkung lässt sich jedoch durch das Gruppieren von Elementen aufheben. Die so entstandenen Gruppen werden von unserem Gehirn wieder als Einzelelemente betrachtet. So lässt sich die Zahlenfolge 01703609836 gebündelt wie z.B. 0170 360 98 36 viel leichter merken. So kann die begrenzte Kapazität des Arbeitsgedächtnisses überlistet werden. Durch diesen Trick erzielst du einen schnellen Lernerfolg, der dich motiviert dranzubleiben. Gruppiere den Lernstoff für die Klassenarbeit in 7 +/- 2 Häppchen!

Lerntipp 3: Lerne für die Klassenarbeit im Schlaf

„Schlafen macht schlau“ ist nicht nur ein Spruch, sondern stimmt wirklich. Du solltest jede Nacht sechs bis acht Stunden schlafen. In der Nacht regeneriert sich der Körper. Gerade dieser Lerntipp für die Klassenarbeit arbeitet ohne zusätzliche Anstrengung für dich. Es ist wichtig gut ausgeschlafen zu sein, um Leistung zu erbringen. Ausreichender und guter Schlaf verschafft dem Gehirn Zeit sich zu erholen. Es wiederholt und bearbeitet in der Nacht das tagsüber Gelernte. Dieses läuft in der Regel in der Traum- bzw. Tiefschlafphase ab. Gehe unmittelbar vor dem Schlafengehen den Lernstoff noch einmal durch und schlafe ausreichend!

Lerntipp 4: Führe Ta-daaa-Listen

Wenn du vor einer Herausforderung stehst, baust du eine geistige Spannung auf, die erst gelöst wird, wenn du die Aufgabe gemeistert hast. Ansonsten geistert dir die gestellte Aufgabe ständig im Kopf herum und bringt dich vielleicht sogar um den Schlaf. Führe eine Ta-daaa-Liste mit den Aufgaben, die dir im Kopf herumspuken und feiere die Fertigstellung jeder einzelnen Erledigung mit einem Ta-daaaa! Beachte jedoch, dass zu viele angefangene und unerledigte Aufgaben Stress bereiten.

Lerntipp 5: Wiederhole das Gelernte mehrfach

Gelerntes wird zuerst schnell und fortschreitend immer langsamer vergessen. Bereits nach 20 Minuten sind nur noch 55 % des Gelernten laut der Ebbinghaus-Vergessenskurve im Gedächtnis. Was du dir zu Beginn gut merken kannst, hat gute Chancen ins Langzeitgedächtnis zu gelangen. Die erste Wiederholung ist bereits nach 10 Minuten und die zweite Wiederholung nach einer Stunde empfehlenswert. Wenn ein Tag vorbei ist, empfehle ich dir auch zu wiederholen. Das ist effektiver, als z.B. bei einem Einstundenfach erst nach einer Woche wieder in den Hefter zu schauen. Wiederhole das Gelernte, um es fest im Gehirn zu verankern!

Beitrag erstellt 39

3 Gedanken zu „Meine 5 besten Lerntipps für die Klassenarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben