Was sind Sketchnotes?

Vor vier Jahren wurde im Rahmen meines Masterstudiums ein Wochenendkurs „Sketchnotes“ angeboten. Zum damaligen Zeitpunkt konnte ich mit Sketchnotes noch gar nicht viel anfangen. Ich wusste nur, dass ich in meinen Kursen so gerne „schick“ und ansprechend gestaltete Flipcharts nutzen wollte. Mich faszinierten damals die Flipcharts in meinen NLP-Kurs, den ich als Teilnehmerin besuchte. Das wollte ich auch: meine Schüler und auch meine Kollegen in den Konferenzen und Kursen damit ansprechen. In diesem ersten Kurs lernte ich auch die Grundlagen, aber vor allem die Freude daran.

Was sind Sketchnotes?

Der Begriff „Sketchnotes“ setzt sich aus den beiden englischen Wörtern „Sketch“ für Skizze und „Note“ für Notiz zusammen. Sketchnotes sind also visuelle Notizen. Man könnte auch sagen, sie sind eine Kombination aus grafischen Elementen und handschriftlichen Notizen.

Wenn du etwas zeichnen möchtest, kannst du die meisten Dinge aus einfachen Formen zeichnen. Das visuelle Alphabet umfasst Vierecke, Dreiecke, Kreise, gerade und geschwungene Linien. Es ist so wunderbar einfach, denn aus diesen Grundformen kannst du fast alles zeichnen.

Das bin ich
Das bin ich

Warum Sketchnotes?

Die meisten Informationen aus der Umwelt nehmen wir über visuelle Wahrnehmung auf. Unser Gehirn liebt Bilder. Wir denken sogar in Bildern. Ständig läuft in unserem Kopf ein Film. 65 Bilder in der Sekunde flimmern über unsere innere „Mattscheibe“ und jeder Gedanke wird im Kopf in Bilder verwandelt.

Bilder helfen uns, Informationen länger im Gedächtnis zu behalten. Ein Bild kann bis zu 60.000-mal schneller erfasst werden als ein Text. Werden Bild und Text kombiniert, erinnerst du dich nach drei Tagen bis zu 65 % daran. An einen reinen Text erinnerst du dich meist nur an 10 %.

Sketchnotes sind eine optimale Methode beim Lernen. Außerdem sehen sie einfach schöner aus als ein bloßer Text. Die Wirkung von Sketchnotes beim Lernen verstärkt sich, wenn die Lernenden selbst zeichnen.

Deine Vorträge und Präsentationen kannst du mit Sketchnotes interessanter gestalten. Du kannst komplexe Zusammenhänge vereinfachen und besondere Inhalte hervorheben. Somit ist dir die Aufmerksamkeit deiner Zuschauer sicher.

Ein weiterer Vorteil von Sketchnotes ist, dass du selbst Karten aller Art wie z.B. Geburtstagskarten, Einladungskarten, Dankesworten, Einladungen und alles, was du benötigst selbst zeichnen kannst.

Großartig ist, Sketchnotes helfen zu entspannen und können riesigen Spaß machen.

Lernen mit Sketchnotes
Lernen mit Sketchnotes

Sketchnotes, wenn man nicht zeichnen kann?

Meine allerersten Sketchnotes waren einfach nur abgezeichnet. Ich hatte Hemmungen zu zeichnen. Bei den anderen sah es so einfach aus. Ich hatte das Gefühl, ihre Zeichnungen waren viel schöner als meine. Heute weiß ich, darauf kommt es gar nicht an. Unperfekt ist perfekt. Es geht nicht um Kunstwerke, sondern darum, eigene Gedanken visuell festzuhalten. Das Gute ist also, du musst nicht zeichnen können, denn es geht nicht um eine exakte Darstellung. Einfache Symbole kannst du aus noch einfacheren Grundformen zusammensetzen. Alle Sketchnotes sind richtig gut. Wenn nicht gleich zu erkennen ist, was es ist, dann schreibe einfach das Wort dazu.

Habe einfach Spaß und fang an zu zeichnen.

ABC der Grundformen für das Sketchen
ABC der Bildsprache

Welches Material benötigst du?

Um mit dem Sketchnotezeichnen zu starten, benötigst du eigentlich nicht viel. Mit einem Stift und einem Blatt Papier bist du schon gut ausgestattet.

Das Material kann einfach und kostengünstig sein. Am besten legst du dir folgendes zurecht:

  • einen schwarzen Fineliner z.B. STABILO 0,7 oder 0,5
  • ein paar Pinselstifte z.B. STABILO Brushpen 38 (grau)
  • Textmarker
  • ganz normales Papier
Sketchnotes Material zum Sketchen
Material zum Sketchen

Welche Möglichkeiten des Einstiegs gibt es?

Du bist auf den Geschmack gekommen und möchtest tiefer in das Thema Sketchnotes einsteigen?

  • Nimm an einem Workshop zum Thema Sketchnotes teil.
  • Übe bei verschiedenen Gelegenheiten. (Hausaufgaben, Vorträge, Lernen für Klassenarbeiten und Prüfungen usw.)
  • Lege eine eigene Symbolbibliothek an.

Dein Kind möchte Sketchnotes beim Lernen nutzen oder du möchtest Anregungen, dann schreibe melde dich für meinen Newsletter an. Du kannst mir auch gerne eine Nachricht schreiben. Ich freue mich über deine Fragen und dein Interesse.

Beitrag erstellt 45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben