Lerncoach, blonde Frau mit Büchern auf dem Kopf

Wann ein Lerncoaching in der Lernmagie Sinn macht – und wann nicht

Ich bin seit mehr als 30 Jahren Lehrerin und nebenberuflich Lern- und Gedächtniscoach. Anfangs habe ich ausschließlich Nachhilfeunterricht gegeben. Mit der Zeit kam Lerntherapie in den Bereichen Dyskalkulie und Legasthenie sowie Lern- und Gedächtniscoaching. Nach einigen Jahren entwickelte sich mein Blick auf meine Schüler und Coachees und ich kann schon bei der Anfrage eines Kunden sehr genau abschätzen, ob ein Lerncoaching Sinn macht oder auch nicht.

Wann macht Lerncoaching in der Lernmagie Sinn?

Wenn dein Kind zu lange am Lernstoff sitzt und doch nicht genug weiß

In der Schule werden die Schüler mit einer Menge Lernstoff konfrontiert. Das ist eine echte Herausforderung für unser Gehirn. Unser Gedächtnis kann sich am besten Dinge merken, die spannend, merkwürdig und für sie bedeutsam sind. Oft sind das die Inhalte in der Schule nicht.

Ich erlebe immer wieder Schüler, die sehr viel Zeit am Nachmittag für das Lernen investieren. Dabei bleiben häufig Freunde und Hobbys auf der Strecke. Das führt zu Unlust und Frust. Vor allem dann, wenn das Gelernte nicht in den Kopf will. Das Merken von Zahlen, Daten und Fakten – und die kommen überall vor, bereits in der 1. Klasse – stellt eine Herausforderung dar. Mit speziellen Gedächtnistechniken können sich die Schüler Lernstoff in kurzer Zeit langfristig einprägen. Ich habe im Laufe der Jahre festgestellt, dass die richtige Technik entscheidend für das Lernen sein kann. Gerade, wenn das Merken von Lernstoff immer wieder Thema ist, können mit den passenden Gedächtnistechniken Erfolge erzielt werden und diese motivieren dann wieder für das weitere Lernen. Normalerweise passiert das, je nach Intensität der Anwendung, in den ersten beiden Wochen.


Wenn dein Kind unkonzentriert ist

Anton, 10 Jahre, hatte Angst in Tests und Klassenarbeiten zu versagen. Schließlich konnte er sich noch nicht so gut konzentrieren. Doch jetzt käme es darauf an, denn er wollte schließlich auf das Sportgymnasium. Konzentrationsprobleme werden im Lerncoaching immer wieder angesprochen. In der Lernmagie ist das Aufspüren von Konzentrationsmonstern, die Anton immer wieder ins Ohr flüsterten: „Du kannst dich nicht konzentrieren.“ und deren Vertreibung ein wichtiges Thema. Bei Anton hat sich gezeigt, dass ein kontinuierliches Training über mehrere Wochen einen spürbaren Effekt zeigt. In der Lernmagie können die Konzentrationsmonster entlarvt werden und es wird online in der Gruppe trainiert. Das macht viel mehr Spaß als ganz allein zu Hause.


Wenn dein Kind keine Lust zum Lernen hat

Marvin ist 9 Jahre. Ihm fiel seit der ersten Klasse Mathe leichter als Deutsch. Lesen und Schreiben gelangen noch nicht so gut. Nach langen Fehlzeiten in der Schule beobachteten die Lehrer und die Eltern zunehmend Lernunlust. Vermehrt gab es in der Schule und zu Hause endlose, anstrengende Diskussionen, die sich auf den häuslichen Familienfrieden auswirkten. Lernen wurde zum Stressthema. Er verweigerte sich teilweise so sehr, dass gar keine Hausaufgaben mehr möglich waren. Das klingt nach einer ausweglosen Situation, denn inzwischen hing Marvin im Lernstoff stark hinterher. Das verstärkte seinen Glauben: „Ich kann das nicht.“

Marvin gelang immer weiter in die negative Spirale. Mit gezielten Ideen, für Marvin und seine Eltern, wie das Lernsetting zu Hause gestaltet werden kann, gelang es Marvin die Lernunlust zu besiegen. Du bist gestresst unsicher, wie du mit deinem Kind umgehen kannst. Die Lernmagie kann dein Kind und dich dabei unterstützen, sich wieder auf die Stärken zu konzentrieren. Für dich und dein Kind ist die Situation scheinbar ausweglos, in der Lernmagie sind Erfahrungen und Fachwissen zum Lernen Gold wert und führen zu einer stressfreien Lernzeit.


Wenn dein Kind im Diktat immer wieder viele Fehler hat

Felix übt fleißig zu Hause die Lernwörter. Für Diktate übt er besonders oft. Dabei erhält er Unterstützung von seinen Eltern. Zu Hause verringern sich beim Schreiben der Sätze allmählich die Fehler. In der Schule, beim Schreiben des Diktats, sitzt Felix oft und überlegt: „Wird Blume nun mit oder ohne h geschrieben?“ Felix kann sich nicht mehr erinnern. Diese Situationen werden mir oft von meinen Coachees und deren Eltern geschildert. Wichtig ist eine Legasthenie auszuschließen, denn diese erfordert eine spezielle Vorgehensweise. In der Lernmagie zeige ich, wie es gelingen kann, besonders schwierige Wörter zu merken. Dein Kind wählt die für sich passende Strategie.


Wenn dein Kind seine Schulleistungen verbessern möchte

Dein Kind möchte am Ende des Schuljahres auf dem Zeugnis eine bessere Note haben als bisher. Um dieses Ziel zu erreichen, kannst du selbst viel Zeit investieren und möglicherweise mit vielen Umwegen dorthin kommen. Um Lernerfolg zu erreichen und damit auch bessere Zensuren sind viele Puzzle-Teile zusammenzubringen, die als Ganzes das volle Lernpotential entfalten. In der Lernmagie ist das gesamte Wissen und die Erfahrung um das Lernen vereint. Wir beleuchten die Selbsteinschätzung – die Kompetenz, das eigene Verhalten, die eigenen Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten, unser Gehirn als Hardware, die Motivation, die Konzentration, die Lernstrategien, die Lernorganisation, die Beziehungen zur Familie, Freunden und den Lehrern, die Ressourcen und die Prüfungskompetenz.


Wann macht Lerncoaching in der Lernmagie keinen Sinn?

Wenn du nicht bereit bist am Elterncoaching teilzunehmen

Um dein Kind unterstützen zu können, ist es wichtig zu wissen, wie dein Kind lernt und was deinem Kind helfen kann. Nur wenn du weißt, was dein Kind in der Lernmagie erprobt, dann kannst du ihm zielführend zur Seite stehen. Wir können bei unseren Kindern keine Knöpfe drücken oder Schalter umlegen, auch wenn wir Eltern das gern wollen. Jedoch kann durch äußere Bedingungen und der Erfüllung von Grundbedürfnissen der Weg geebnet werden. Dein Kind braucht dich, erst, wenn du weißt, was dein Kind in der Lernmagie erprobt und du den Fahrplan kennst, kannst du oft auch aus dem Hintergrund unterstützen. Plötzlich verstehst du dein Kind und weißt, warum es sich so verhält, wie es sich verhält. Es warten viele AHA-Momente auf dich, die eine entspannte Beziehung zu deinem Kind ermöglichen.


Wenn du eine Verbesserung von der Note 5 auf 1 erwartest

Die Lernmagie zeigt Wege auf, doch es können nur realistische Ziele verwirklicht werden. Das oberste Gebot ist Erfolge zu erzielen. Das geht jedoch nur, wenn die Ziele in einem absehbaren Zeitraum auch erreichbar sind. Kleine Schritte sind für ein großes Ziel erforderlich. Darum findet dein Kind durch die Führung des Coaches ein Ziel, welches auch realistisch ist. Die Erreichung dieser kleinen Ziele werden gefeiert und stärkt dein Kind.


Wenn eine Legasthenie oder Dyskalkulie nachweislich vorliegt

Legasthenie und Dyskalkulie sind Teilleistungsstörungen, die einer speziellen Vorgehensweise bedürfen. Viele Module der Lernmagie sind auch geeignet für Kinder mit diesem pädagogischen Förderbedarf, da auch diese Kinder oft Hilfe in den Bereichen Lernorganisation, Konzentration, Motivation, Lernstrategien usw. benötigen. Eine Legasthenie oder Dyskalkulie wird in der Lernmagie nicht speziell therapiert. In diesem Falle empfehle ich deinem Kind ein Coaching gekoppelt mit Legasthenie oder Dyskalkulietraining. Schreibe mir eine Direktnachricht, wenn du Interesse daran hast und mehr wissen möchtest.


Du hast jetzt Lust auf die Lernmagie?

Deine Lust auf die Lernmagie für dein Kind ist geweckt und ihr möchtet in das magische Lernland gehen? Du hast Lust in dem Elternmodul dich begeistern zu lassen und zu erfahren, was dein Kind in der Lernmagie erlebt und dieses umzusetzen? Du nutzt die regelmäßigen Q & A – Veranstaltungen oder deren Aufzeichnungen, um deine individuellen Fragen zu stellen und von denen der anderen zu profitieren. Buche hier meine Lernmagie – ein begleiteter Onlinekurs mit Austausch, Unterstützung und Hinweisen aus dem Lerncoaching in einer Facebookgruppe.

Lernmagie der Erfolgskurs
Lernmagie – der Erfolgskurs durch Lerncoaching
Beitrag erstellt 45

Ein Gedanke zu „Wann ein Lerncoaching in der Lernmagie Sinn macht – und wann nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben